Die Visitenkarte bei Google Maps ist ein mussigtes Element des medizinischen Marketings.  Das von Google geteilte Tool bietet viele Optionen, die Sie kennen und nutzen sollten.

  1. Adresse der medizinischen Einrichtung

Die Hauptfunktion der Visitenkarte in Google Maps ist die Adresse einer medizinischen Einrichtung.  Dadurch können Patienten uns schneller in der allgemeinen Google-Suche sowie direkt auf Google Maps finden. Stellen Sie sicher, dass die Adresse korrekt eingegeben wird und immer aktuell ist.

  1. Name der medizinischen Einrichtung

Ich empfehle, neben dem Namen der Einrichtung auch Schlüsselwörter einzugeben, die unser Geschäft beschreiben, z. B. chirurgische Apotheken, Physiotherapiedienste. Dies wird es ermöglichen, ihre Zielgruppe schneller zu erreichen und vor allem unsere Sichtbarkeit bei Google (SEO) zu erhöhen.

  1. Fotos

Es lohnt sich, professionelle Fotos von den Innenräumen unserer Apothexe und Fotos des Gebäudes zu machen, um den Patienten den Zugang zur Einrichtung zu erleichtern. Es wird auch empfohlen, Teamfotos zu posten.

  1. Link zur Website

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen Link zu unserer Website hinzuzufügen, damit der Patient schnell auf unsere Website gehen und weitere Details zu unserem Geschäft finden kann.

  1. Kontakt: E-Mail-Adresse, Telefon

Je mehr Möglichkeiten, eine medizinische Einrichtung zu kontaktieren, desto besser. Der Patient sollte in der Lage sein, so schnell wie möglich grundlegende Kontaktformen wie Telefon oder E-Mail zu finden.

  1. Kommentare

Patienten wählen in der Regel eine medizinische Einrichtung mit Befehlen von Freunden oder Kommentaren, die online gelesen werden. Daher sollten Sie ihr Bestes geben, um sicherzustellen, dass sie positiv sind. Ich empfehle, jeden Dankeskommentar abzuschreiben, ich ermutige auch, kulturell auf negative Kommentare zu reagieren.

  1. Öffnungszeiten

Die grundlegende Information, die sie in der Google Maps-Visitenkarte angeben sollten, ist natürlich die Öffnungszeiten der medizinischen Einrichtung. Achten Sie darauf, dass immer aktuelle Öffnungszeiten veröffentlicht werden.

  1. Fragen und Antworten

Google Maps ermöglicht es Patienten auch, Fragen zu stellen und von einer medizinischen Einrichtung beantwortet zu werden. Es lohnt sich immer, die gestellten Fragen zu beantworten und immer das Auftreten neuer Fragen zu kontrollieren.

  1. Updates

Die Aktualisierungen geben uns die Möglichkeit, Patienten beispielsweise über Urlaub oder andere wichtige vorübergehende Situationen oder Änderungen zu informieren.

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy